Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

PSV-Athletin Zsófia Posgay mit einem spektakulären Auftritt auf Rang 8!

Foto: Privat

Foto: Privat

06.01.2018 | Udine (IT)
Junioren-Weltcup Ranglistenturnier


Sensationell startete die Stuttgarter Topathletin Zsófia Posgay in das neue Jahr. Im italienischen Udine zeigte sich die U20-Fechterin in bestechender Form und belegte beim Alpe Adria Cup unter 133 Florettfechterinnen einen hervorragenden 8. Platz, womit sie die Türe für die Europa- und Weltmeisterschaften der Junioren ganz weit aufgestoßen hat.

Nachdem beim ersten Weltcup Turnier in Bochum schon in der 128er-Direktausscheidung das Aus für die 19-jährige PSV-Fechterin gekommen war, war in Udine Wiedergutmachung angesagt. Top vorbereitet und hoch motiviert startete Posgay am vergangenen Samstag in das Turnier. Mit fünf Siegen und einer Niederlage ließ sie nichts anbrennen und zog mit einem Freilos und auf Position 20 gesetzt in das 64er-K.O. ein. Mit der Engländerin Isabella Gill hatte sie gleich eine hohe Hausnummer gezogen, zeigte aber bereits in diesem Gefecht, dass es ihr Tag werden könnte. Nervenstark besiegte sie die Engländerin nach Zeitablauf mit 13:12 und stand unter den Besten 32. Die Rumänin Anna Saveanu war gegen die Stuttgarterin chancenlos und mit 15:9 zog Posgay ins Achtelfinale ein. Dann kam aber der große Kracher und ein unglaubliches Gefecht folgte gegen die Italienerin Serena Puglia. Kaum hatte das Gefecht begonnen, stand es auch schon 4:0 gegen Posgay, und so ging es weiter: 11:1 führte die Italienerin nach dem ersten Drittel und es sah nach einer fechterischen
Deklassierung aus.
Aber dann legte Posgay den Schalter um und holte Treffer um Treffer auf. Nach dem zwei-ten Drittel stand es dann 12:8, aus italienischer Sicht kein Grund zur Beunruhigung. Auch bei 14:10 sah die Italienerin immer noch wie die sichere Siegerin aus. Aber die PSV-Athletin setzte unbeirrt ihre Aufholjagd fort und plötzlich stand es 14:14. Unter dem Jubel der deutschen Mädchen schaffte die Stuttgarterin das nicht für möglich Gehaltene und setzte den letzten Treffer zum 15:14 Sieg. Auch im Achterfinale stand sie wiederum einer Italienerin gegenüber. Gegen Lucia Tortelotti führte sie bis zum 10:10, konnte aber den Sack nicht zu-machen und im Schlussspurt holte sich die Italienerin mit 15:10 den Sieg. Dennoch ist mit diesem 8. Platz Zsófia Posgay in der deutschen Rangliste auf Platz 3 gesprungen und die Teilnahme an den Europa- und Weltmeisterschaften im März und April sind in greifbare Nähe gerückt.

Platzierungen der Damen:
8.  Zsófia Posgay
09.01.2018 PSV Stuttgart, Michael Kühner



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Anschrift

Württembergischer
Fechterbund e.V.
Geschäftsstelle
Hauptstr. 51
73054 Eislingen/Fils

E-Mail:
info@fechten-wue...

www.uhlmann-fechtsport.com www.allstar.de www.ruku-stuttgart.de


ITOGETHER * Württembergischer Fechterbund e.V. - Haupstraße 51 - 73054 Eislingen/Fils - Fechten Fechterbund Baden-Württemberg - Florett Degen Säbel Kampfrichter Fechtkunst Präsidium Organe Trainer Trefferanzeige